Therapie

Verfahren und Maßnahmen in der Dysphagie-Therapie

Im Rahmen einer Dysphagie treten ganz unterschiedliche Störungen im Schluckakt auf. Welche Maßnahmen und Konzepte dabei helfen, zeigt diese Liste.

Alexander Fillbrandt Geschrieben von Alexander Fillbrandt · 1 Min. lesen >

Bei Dysphagien treten unterschiedliche Schwierigkeiten auf. Es können unterschiedliche Phasen des Schluckaktes gestört sein. Davon abhängig gibt es drei Gruppen von Verfahren, die innerhalb der Dysphagie-Therapie eingesetzt werden.

  • restituierende Verfahren Das sind solche Therapieverfahren, die bestimmte Funktionen wieder herstellen sollen.
  • kompensatorische Verfahren Sind Methoden, die einen Ausgleich zur Störung bieten und so helfen, trotz gestörtem Schluckakt, diesen sicher zu gestalten.
  • adaptive Verfahren Hier wird mit Hilfen von außen der Schluckakt beeinflusst.

Abhängig von der Störung des Schluckaktes muss ein guter Dysphagie-Therapeut die Maßnahmen identifizieren, die dort ansetzen und einen positiven Effekt für den Patienten erzielen. Bei den verfügbaren therapeutischen Interventionen und Übungen ist es schwer, den Überblick zu behalten. Diese Liste soll dir helfen, die Störungen und Maßnahmen richtig zu kombinieren.

Probleme beim Schlucken und passende Therapieverfahren

Störungrestituierendkompensatorischadaptiv
BoluskontrolleZungenübungenChin Tuckhomogene Kost
angedickte Flüssigkeiten
Zungenbasis-RetraktionMasako-Manöver
Zungenkräftigung
Chin Tuck
Mendelsohn-Manöver
homogene Kost
Speise mit guter „Gleitfähigkeit“
SchluckreflexStimulation nach F.O.T.T.,
thermale Reize, taktile Reize, gustatorische Reize am Gaumenbogen
Zungenübungen
Supraglottisches Schlucken
Chin Tuck
Speisen mit starken thermischen oder gustatorischen Reizen
GlottisschlussPhonationsübungen
Stimmkräftigung
Supraglottisches Schlucken
Kopfdrehung
Flüssigkeiten andicken
Oberer ÖsophagussphinkterMasako-Manöver
Shaker-Manöver
Kräftigung Zungengrund
Mendelsohn-Manöver
Medikamentöse Behandlung
Speisen mit höherer Fließgeschwindigkeit
PharynxkontraktionAnsaug-Übungen, Pfeifen
Shaker-Manöver
Kopfdrehung mit Chin Tuck
Nachschlucken
weiche Speisen, gute Fließeigenschaften
SensibilitätStimulation nach F.O.T.T. und PNF, MundpflegeSupraglottisches SchluckenSpeisen mit starken thermischen und gustatorischen Reizen
GaumensegelAnsaugübungen, ArtikulationsübungenSupraglottisches Schlucken, Manueller NasenverschlussSpeisen mit hoher Fließgeschwindigkeit

Downloads bei madoo.net

Dysphagie-Merkblatt für Therapeuten – Störung und passende Verfahren

Therapie bei Dysphagie – Eine Übersicht für die Kitteltasche


Titelbild: Neurogene Dysphagien, Diagnostik und Therapie von Tobias Warnecke und Rainer Dziewas. Erschienen im Kohlhammer-Verlag. 978-3-17-027490-7

Geschrieben von Alexander Fillbrandt
Alexander Fillbrandt ist Logopäde mit den Schwerpunkten Trachealkanülenmanagement und Dysphagie. Er schreibt gern über logopädische Themen und ist begeisterter Therapeut, Dozent und Autor. Profil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.