Praxis

LOGO-Deutschland braucht Hilfe für Gutachten

Kommentare 8

Es geht um ein Gutachten. Ein Wirtschaftsgutachten, dass schon länger von Logopädinnen und Logopäden gefordert wird, um mit verlässlichen Zahlen die wirtschaftliche Situation der Praxen darlegen zu können.

Ein solches Gutachten kostet Geld. Aber der Berufsverband „Logo-Deutschland“ hat sich der Aufgabe angenommen. Kommt mit Hilfe von Spenden genügend Geld zusammen um das Gutachten in Auftrag zu geben und im Anschluss medienwirksam vorzustellen, dann steht der Verband dafür ein.

Man fragt sich, warum das bisher noch keiner gemacht hat.

Um so wichtiger, dass sich möglichst viele Kolleginnen und Kollegen beteiligen und das über Verbandsgrenzen hinweg. Viellicht kommt ja auch vom dbl eine größere Spende, na?!

zu LOGO-Deutschland und spenden!

8 Kommentare

  1. Lena Eichele sagt am 31. Aug 2015

    Was passiert mit dem gespendeten Geld, sollte nicht genug für das Gutachten zusammen kommen? Wie viel wird überhaupt insgesamt benötigt?

      • W. Bettermann sagt am 2. Sep 2015

        Wenn die Summe nicht erreicht wird, erhalten die Spender ihr Geld zurück. So die Info von Logodeutschland.

    • Rothenhöfer, Ute sagt am 11. Okt 2015

      Hallo zusammen,
      insgesamt werden 40.000,- EUR benötigt. Die Hälfte ist für das Erstellen des Gutachtens und die andere Hälfte für die medienwirksame Verbreitung der Ergebnisse. Wenn der Betrag bis zum 31.12.2015 nicht zusammen gekommen ist, dann bekommt jeder sein Geld zurück.
      Wir sind dankbar für jedes Engagement – denn dieses Gutachten ist längst überfällig.
      Also beteiligt euch. Vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.